OLED Beleuchtung und -Anzeigen

Beleuchtungssysteme, die auf organischen Leuchtdioden (OLED) basieren, ermöglichen völlig neuartige Flächenlichtquellem, die sogar transparent und flexibel sein können.

Dabei sind OLED bereits heute hinsichtlich der Energieeffizienz konventionellen Leuchtmitteln weit überlegen und haben den Vorteil, dass alle Farben dargestellt werden können und weißes Licht mit einem hohen Farbwiedergabeindex ausgestrahlt werden kann.

Da OLED auf großen Flächen hergestellt werden können, sind sie auch im Bereich der Weg- und Gebäudebeleuchtung eine echte Alternative für Leuchtstoffröhren.

Somit eröffnen sich vollkommen neue Lichtlösungen und insgesamt ein riesiger Wachstumsmarkt.

Licht der Zukunft

Großflächige OLED-Leuchte
© Foto Fraunhofer COMEDD

Großflächige OLED-Leuchte.

© Foto Fraunhofer COMEDD

Farb-steuerbare OLED.

Dynamisches OLED-Licht

Dynamisches OLED-Licht.

In der heutigen Zeit wird ein Großteil der produzierten Energie für die Beleuchtung von Gebäuden eingesetzt. Dieser Anteil ließe sich durch den Einsatz von OLED signifikant reduzieren.

OLED können jedoch nicht nur etablierte Lichttechnologien als bevorzugte Lichtquelle ablösen. Dank ihrer Flexibilität und ihres angenehmen Flächenlichts in verschiedenen Farben werden OLED auch völlig neuartige Anwendungen eröffnen.

Vor Kurzem sind am Fraunhofer FEP auch neue Technologien zur Herstellung von farbsteuerbaren OLED entstanden, mit der die Farbe der OLED stufenlos regelbar ist.

Licht kann auch dynamisch sein! Das Fraunhofer FEP bietet hierfür das nötige Know-How, die segmentierte OLED z. B. per Laptop oder App anzusteuern.